Aktuell

Wohnen

Unser Stadtteil

Stadtteilentwicklung

Sonstiges

Archiv

Aktuelle Nachrichten für Lohbrügge

3. Lohbrügger Konzert der Kulturen

Bereits zum dritten Mal fand am Sonntag, 06. Juli von 14 bis 19 Uhr das Lohbrügger Konzert der Kulturen im RISE-Gebiet Lohbrügge-Ost statt. Auch diesmal waren wieder zahlreiche Vereine, Gruppen und Einrichtungen bereits in die Planungsphase eingebunden.  Sie trugen bei strahlendem Sonnenschein mit einem bunten Rahmenprogramm  zu einem gelungenen Open-Air-Konzert im Leuschnerpark bei. Für die kleinsten Besucher gab es Kinderschminken, ein Bastelangebot, eine Hüpfburg und verschiedenste Spiele. Das kulinarische Angebot reichte von Kaffee und Kuchen über Grillwurst bis hin zu Köstlichkeiten aus Afghanistan und der Türkei.

Die musikalischen Beiträge der auftretenden Laien- und Profikünstler standen aber natürlich im Mittelpunkt. Auf der Bühne wurde deutsch-russisches Liedgut, Kinderlieder und echte Hamburger Klassiker ebenso dargeboten wie südamerikanische Klänge, Trommelrhythmen aus Afrika oder traditionelle alevitische Lieder.

Finanziell unterstützt wurde das Lohbrügger Konzert der Kulturen, wie bereits in den Vorjahren, maßgeblich durch SAGA GWG und die integrierte Stadtteilentwicklung!

Die Organisatoren vom Stadtteilbüro der Lawaetz-Stiftung, dem Stadtteilbeirat Lohbrügge und dem Lola Kulturzentrum waren sich nach diesem gelungenen Event einig, dass es auch ein viertes Lohbrügger Konzert der Kulturen geben wird.

Eingestellt am: 11. Juli 2014

Diaschau “Heimatbilder”

„Heimat ist dort, wo unser Herz und unsere Erinnerungen sind….“
Diaschau „Heimatbilder“ im Stadtteil Lohbrügge am 16. Mai 2014

Das Stadtteilbüro der Lawaetz-Stiftung,  LOLA und Bezirksamt hatten in den großen Saal des LOLA Kulturzentrums eingeladen, um über 150 Heimatbilder von rund 40 Lohbrüggerinnen und Lohbrüggern aus aller Welt auf der Leinwand zu zeigen.

Ziel war es, dass Menschen aus Lohbrügge, die ja aus unterschiedlichen Kulturen stammen, einander ihre Fotos zum Thema Heimat zeigen, sich austauschen und eine gute Zeit miteinander haben.


Rund 70 Menschen mit und ohne Migrationshintergrund waren gekommen und saßen dann gemütlich -  bei türkischen, afghanischen und (deutsch-)russischen Snacks -  beisammen. Nach einem Grußwort des Bergedorfer Bezirksamtsleiters Herrn Dornquast ging es los mit den Bildern: moderiert von Frau Sehgal vom Stadtteilbüro Lohbrügge, kommentierte jede Person, die Bilder geliefert hatte, über das Mikrofon seine/ihre Fotos auf der großen Leinwand. So entstand aus den sehr interessanten Bildern und O-Tönen eine eindrückliche, lebendige und persönliche Atmosphäre.

Die vielen eingereichten Fotos zeigten vor allem Menschen, als gestellte Familienfotos, bei Festen sowie auch im Alltag, ebenso wie Naturfotos, Häuser, Straßen und Landschaften.
Aufgenommen wurden sie in Lohbrügge, Escheburg, der Türkei,  Dahme, Göttingen, Russland, Brasilien, Esslingen, Afghanistan, Indien, Fellbach, Tadschikistan, Bremen und Serbien.

Der Abend hat allen gut gefallen und neben vielen Kontakten entstanden auch gleich eine Menge Ideen, die Heimatbilder doch noch mehr Menschen zugänglich zu machen. Unter anderem, sie auf die Homepage des Stadtteilbüro lohbruegge.de zu stellen. „Dann würde ich auch noch welche dazu liefern“, versprach Bezirksamtsleiter Herr Dornquast.

 

Eingestellt am: 3. Juni 2014

Stadtteilzeitung Lohbrügge März 2014

Die aktuelle Stadtteilzeitung Lohbrügge ist veröffentlicht. Eine digitale Version finden Sie hier.

Aus dem Inhalt:
- Leseangebote für Kinder in Lohbrügge
- Service-Wohnen – Was ist das eigentlich?
- Seifenkistenrennen – damals und heute
- Jubiläumskonzert Frauenchor Liederkranz
- Lohbrügger Bürgerbühne

Eingestellt am: 3. März 2014

aktuelles Programm der Volkshochschule

Das aktuelle Programm der Volkshochschule (VHS) für das Frühjahr 2014 ist ab sofort verfügbar. Sie finden darin alle Angebote der Volkshochschule Hamburg im Bereich Bergedorf/Billstedt.

Das Programm können Sie sich hier ansehen und herunterladen.

 

 

Eingestellt am: 16. Januar 2014

Ergebnisse des Workshops “Älter werden in Lohbrügge: Aufenthalt und Mobilität im öffentlichen Raum”

Am 14. August 2013 fand der Workshop “Älter werden in Lohbrügge: Aufenthalt und Mobilität im öffentlichen Raum” statt. Hier finden Sie eine Übersicht der behandelten Themen und deren Ergebnisse.

 

 

 

 

Eingestellt am: 10. Januar 2014

Einweihung der Neugestaltung der Alten Holstenstraße – Hamburg Lohbrügge

mit Senatorin Frau Blankau

Am  11. November haben die Stadtentwicklungssenatorin Frau Blankau und der Bergedorfer Bezirksamtsleiter Herr Dornquast die Neugestaltung der Fußgängerzone der Alte Holstenstraße feierlich eingeweiht.

Die Neugestaltung ist ein Projekt im Rahmen der Gebietsentwicklung Lohbrügge und wird aus dem Hamburger Rahmenprogramm Integrierte Stadtteilentwicklung und Mitteln des Bezirksamtes Bergedorf finanziert.

Die Umgestaltung ist das Ergebnis eines gemeinsamen Planungsprozesses, an dem Händler, Eigentümer und Anwohner der Straße teilgenommen hatten. Die Umbauphase wurde vom Projekt „Büro für Lokale Wirtschaft“, das den Aufwertungsprozess der Straße unter anderem durch die Vernetzung der Grundeigentümer unterstützt, zur Zufriedenheit der Geschäftsinhaber begleitet.

Neben Frau Blankau und Herrn Dornquast sprach bei der Feier auch BID-Initiator und Vertreter der IG Alte Holstenstraße Herr Korthase, der versprach, das neue BID werde die schöne neue Fußgängerzone  hegen und  pflegen wird.

Die musikalische Begleitung lieferte die Trommelcombo des Kinderkulturhaus Lohbrügge mit den Black Panthers vom Jungentreff sowie der Spielmannszug Wentorf. Bei schönem, aber kalten Wetter freuten sich die rund 150 Besucher über heiße Getränke und Suppe, die das örtliche Café Bax ausschenkte.

Eingestellt am: 19. November 2013

Stadtteilzeitung Lohbrügge September 2013

Die aktuelle Stadtteilzeitung Lohbrügge ist veröffentlicht. Eine digitale Version finden Sie hier.

Aus dem Inhalt:
- Stadtplanung: Aktuelles aus Lohbrügge
- Der Rednerclub Bergedorf
- Die GSL am Mittelmeer
- ASB-Nachbarschaftshilfe
- Interessensgemeinschaft Fußgängerzone Alte Holstenstraße

Eingestellt am: 23. September 2013

Workshop: Älter werden in Lohbrügge

- Aufenthalt und Mobilität im öffentlichen Raum

Am Dienstag, den 13. August hatten das Bezirksamt Bergedorf und das Stadtteilbüro Lohbrügge der Lawaetz-Stiftung zum Workshop ins Haus brügge einladen.

Im Rahmen der integrierten Stadtteilentwicklung in Lohbrügge-Ost wollten die Veranstalter mit den Senior/innen des Stadtteils zum Thema Mobilität ins Gespräch kommen.

Im Podium, moderiert von  Dr. Ingrid Stöckl vom Bezirksamt Bergedorf, saßen Arne Dornquast, Bergedorfer Bezirksamtsleiter,  Karin Rogalski-Beek, Vorsitzende des Bergedorfer Bezirksseniorenbeirats und Karin Loosen, Vorstandsmitglied im Bund deutscher Architekten und Architektinnen Hamburg sowie der Hamburgischen Architektenkammer.

Nach den Inputs zur Alterstruktur in Lohbrügge und den heutigen Anforderungen an die Gestaltung des öffentlichen Raumes wurde das Publikum direkt gefragt, „wo der Schuh drückt“, z.B. ob es ausreichend Bänke gibt und man gut  über die Straßen kommt.

Die rund 100 Teilnehmer/innen antworteten gerne und so entstand ein angeregter Dialog, in dem  viele konkrete Ergebnisse erzielt werden konnten.

Das Lohbrügger Gebietsmanagement wird die Umsetzung der Ergebnisse begleiten und dokumentieren. Natürlich erhalten alle Teilnehmer/innen und alle Interessierten ein Protokoll des Workshops.

Kontakt: Kirsten Sehgal, Stadtteilbüro Lohbrügge, sehgal@lawaetz.de

Eingestellt am: 26. August 2013

Film „Entwicklungsräume für Kinder von 0-3 Jahren“

Die Diplom-Pädagogin Christel van Dieken und der Fotograf und Filmemacher Julian van Dieken, drehten im Auftrag des Cornelsen Verlages einen Film mit dem Titel „Erfahrungsräume für Kinder von 0-3 Jahren“ , der Teil einer Filmreihe zu Themen der Frühpädagogik ist.

Teile des Films wurden in der Ev.-Luth. Kindertagesstätte Wackelzahn in Lohbrügge gedreht. Deshalb möchten wir diesen Film hier vorstellen.

Inhalt des Films
Räume und Raumgestaltung sind entscheidende Faktoren, die Kindern Handlungs- und Erfahrungsspielräume eröffnen.
Krippenkinder brauchen Räume, die sie auffordern
durch aktives Handeln Erfahrungen zu machen
zu experimentieren und zu forschen
sich zu anderen zu gesellen, aber auch sich zurück zu ziehen
sich zu bewegen und
sich zu beruhigen und zu entspannen.

Der Film „Entwicklungsräume für Kinder von null bis drei Jahren“ zeigt
-          wie Kinder Räume wahrnehmen und sie sich erschließen
-          welche Bedeutung und Wirkung eine ästhetische Raumgestaltung haben
-          die Entstehung einer Krippe von der ersten Idee bis zur Eröffnung
-          wie pädagogische Konzepte umgesetzt werden können in Raumgestaltung

Es kommen Kitaleitungen und pädagogische Mitarbeiterinnen in Krippen,  Architekten, Tischler und  Fachberaterinnen  zu Wort.

Ziel: Dieser Film ist Hilfestellung für die Erarbeitung guter Raumkonzepte

Zielgruppe:
Pädagogen
Trägervertreter von Kitas, Bauherren
Architekten und Tischler
Ausstatter von Kitas
Aus- und Weiterbildner/Innen

Der Film und das dazugehörige Lehrbuch sind im Cornelsen-Verlag, ISBN 978-3-589-24785-1, erschienen und können auch von dort direkt bezogen werden (Kontakt: www.cornelsen.de)

Hier können Sie den Trailer ansehen:

Eingestellt am: 12. Juli 2013

Sommerferienprogramm des Mädchentreff Lohbrügge

24. Juni 2013bis11. Juli 2013

Der Mädchentreff Lohbrügge hat wieder ein tolles Programm für die Sommerferien zusammengestellt.

Das Programm ist hier zu finden.

Eingestellt am: 1. Juli 2013

Gründung der Interessengemeinschaft Fußgängerzone Alte Holstenstraße

Gründungsveranstaltung am 15. Mai 2013 im Stadtteilbüro Lohbrügge

Am 15. Mai 2013 hat sich die Interessengemeinschaft Fußgängerzone Alte Holstenstraße gegründet. Damit schließen sich erstmals Grundeigentümer und Gewerbetreibende der Fußgängerzone formal zu einem Verein zusammen.

 

Zielsetzung:

Förderung der Attraktivität des Wohn-, Arbeits- und Einkaufsstandortes Alte Holstenstraße im Bereich der Fußgängerzone und der anliegenden Straßen und Plätze.

Hierzu werden gemeinsam Maßnahmen umgesetzt, beispielsweise zu den Themen Branchenmix-Entwicklung und Sauberkeit.

Wesentliche Aufgaben des Vereins sind zudem die Planung und die Umsetzung von Marketing-Maßnahmen, welche zur Verbesserung von Bekanntheitsgrad und Image des Standorts beitragen.

Vorsitzender:
Herr Takni / Kultur-Antiquariat

Vorsitzende stellvertretend:
Herr Langwagen / Optiker Hoeft
Herr Korthase / Grundeigentümer
Frau Simonsen / Essex GmbH

Geschäftsführung:
Herr Roloff / LoWi – Büro für Lokale Wirtschaft

Weitere Informationen:

Bei Interesse an einer Mitgliedschaft, sendet Ihnen das Büro für lokale Wirtschaft, Tel: 040 / 65 90 90 – 851
bergedorf@lokale-wirtschaft.de Ihnen gerne alle erforderlichen Unterlagen zu. Gerne beraten wir Sie auch persönlich vor Ort im Stadtteilbüro Lohbrügge.

Eingestellt am: 13. Juni 2013

Stadtteilzeitung Lohbrügge Juni 2013

Die aktuelle Ausgabe der Stadtteilzeitung Lohbrügge ist jetzt online verfügbar.

Aus dem Inhalt der aktuellen Ausgabe:

– Schule des Lebens

– Umgestaltung der Alten Holstenstraße

– Elbphilharmonie bringt Kindern Musik nahe

– 40 Jahre DRK Kindertagesstätte

– Neuer Parkplatz für die Freiwillige Feuerwehr

Wir wünschen Ihnen viel Vergnügen beim Lesen!

Stadtteilzeitung Juni 2013

Eingestellt am: 13. Juni 2013

Norbert Reichelt trifft Frau Dr. Ursula von der Leyen

Beim Empfang des Evangelischen Arbeitskreises anlässlich des Kirchentages in Hamburg traf Norbert Reichelt auch mit Ursula von der Leyen zusammen. Er nutzte die Gelegenheit, um sich bei Frau von der Leyen für die Unterstützung des Mehrgenerationenhauses „brügge“ zu bedanken, welche sie vor fünf Jahren als damalige Familienministerin initiiert hatte. Norbert Reichelt überreichte Frau von der Leyen Prospekte und Fotos des Hauses und berichtete über die erfolgreiche Arbeit und die hohe Anerkennung, die das Haus bei der Lohbrügger Bevölkerung genießt.

 

Eingestellt am: 13. Juni 2013

Aktuelles Monatsprogramm des Haus brügge

Hier gibt es das aktuelle Programm des Mehrgenerationenhauses “brügge – ein Haus für Alle:

>> Programm

Eingestellt am: 13. Juni 2013

Einweihung Lohbrügger Geschichtstafeln


Bei stürmischen Aprilwetter weihten am 29. April knapp 40 Interessierte die Lohbrügger Geschichtstafeln ein.

Vor dem Marktkaufcenter “enthüllte” Bezirksamtsleiter Arne Dornquast die erste Geschichtstafel, die an das ehemalige dänische Zollhaus erinnert, das an der Stelle des heutigen Einkaufzentrums stand.
Herr Dornquast hielt die Eröffnungsrede für die Geschichtstafeln, in der er das das ehrenamtliche Engagement der AG Geschichte lobte, die mit Unterstützung des Kultur- und Geschichtskontors die Tafeln erstellt hat. Dies zeige, wie wichtig es sei und was möglich ist, wenn sich die Bewohnerinnen und Bewohner eines Stadtteils für diesen einsetzten. Dornquast danke aber auch den Grundeigentümern, die wie die Bille Baugenossenschaft und das Marktkaufcenter bereit waren, die Tafeln auf ihrem Grund und Boden aufzustellen.

Nach dem Willen der AG Geschichte, die jede der einzelnen Tafeln auch kurz erläuterte, sollen noch weitere Tafeln aufgestellt werden.

Nach der Begrüßungsrede schritt die große Gruppe die weiteren Tafeln ab. Dabei ging es zunächst in den Ludwig-Rosenberg-Ring, Ecke Wilhelm-Bergner-Straße. Dort befindet sich die Geschichtstafel, die an das Bergedorfer Eisenwerk erinnert. Die nächste Station war die Schule Leuschnerstraße, deren Geschichte durch die dritte Tafel erzählt wird. Nur ein paar Schritte weiter steht die Tafel vor dem Kinder- und Kulturhaus Lohbrügge (KiKu), dem ehemaligen Sitz des Sander Arztes. Die fünfte Geschichtstafel ist am heutigen LOLA Kulturzentrum in der Lohbrügger Landstraße angebracht, dem ehemaligen Gemeindehaus Sande. Die letzte Geschichtstafel erzählt von der Vergangenheit der Alten Holstenstraße und befindet sich am nördlichen Eingang der Straße neben der Haspa. Am Ende des Rundgangs kehrten die Beteiligten ins Stadtteilbüro Lohbrügge ein, um die Einweihung bei einem Glas Sekt ausklingen zu lassen.

Text: Michael Schütze, SPD Lohbrügge, Stadtteilbeirat Lohbrügge, AG Geschichte

Foto: Christoph Korndörfer, LOWI

 

 

Eingestellt am: 10. Juni 2013

Noch Plätze Frei: Neuer Kurs DELFI

4. Juni 2013
09:15bis10:45

Neu in Lohbrügge!

Für Eltern mit Babys – DELFI – Neuer Kurs – noch freie Plätze

DELFI® ist ein Präventionskonzept der Bundesarbeitsgemeinschaft Ev. Familienbildungsstätten und ist Begleitung durch das erste Lebensjahr. Bei den wöchentlichen Treffen ist Zeit, die Babys zu beobachten, intensiven Kontakt zu ihm aufzubauen, vielfältige Spielanregungen – die dem jeweiligen Entwicklungsstand entsprechen – kennen zu lernen, erste Kontakte zu gleichaltrigen Kindern und deren Eltern zu knüpfen, für Gespräche und Erfahrungsaustausch. Außerdem gibt es Tipps und Information für den Alltag mit dem Baby. Die Babys sind während der Gruppenstunden nackt, um ihnen die größte Bewegungsfreiheit zu ermöglichen. Die Kursleiterinnen sind nach dem DELFI®-Konzept zertifiziert. Weitere Informationen zum Konzept finden sich unter www.delfi-online.de.

Ab Anfang Juni gibt es endlich auch in Lohbrügge DELFI / PEKiP Kurse.

Zwei haben bereits begonnen, die Kinder sind in der Zeit von Juli – November geboren. Sie finden immer am Dienstagvormittag statt. Es sind noch Plätze frei, ein Einstieg ist noch möglich. Informationen dazu gibt es unter Tel: 651 22 21.

Am 6. August beginnt ein neuer DELFI – Kurs für Eltern mit Kindern die im April und Mai geboren sind. Der Kurs findet 8 x dienstags von 9:15– 10.45 Uhr im Evangelischen Familienzentrum Wackelzahn, Bornbrook 15 statt. Er endet am 24. September, die Gebühr beträgt 56,80 Euro. Ratenzahlung und Ermäßigung ist möglich. Anschlusskurse sind geplant. Anmeldungen ab sofort in der Evangelischen Familienbildung Hamm – Horn unter 651 22 21 und im Internet www.fbs-hamm.de.

 

Eingestellt am: 27. Mai 2013

Kurs “Sicher Einkaufen im Internet”

Neuer Computer-Kurs in Kooperation mit der Volkshochschule Bergedorf startet am Montag, den 03. Juni 2013.

Anmeldungen sind ab sofort möglich. Die Anmeldungen nimmt das Haus brügge per Telefon, E-Mail oder persönlich vor Ort entgegen.

Mehrgenerationenhaus brügge – ein Haus für Alle

Leuschnerstraße 86

21031 Hamburg

T.: 040 – 739 24 68 0

F.: 040 – 739 24 68 24

bruegge@kifaz-hamburg.de

www.sprungbrett-ev-hamburg.de

>> mehr Infos

Eingestellt am: 14. Mai 2013

2. Lohbrügger Konzert der Kulturen

25. Mai 2013
13:30bis19:30
13:30bis19:30

Musik und Kulinarisches aus (fast) aller Welt

Am Samstag, den 25.Mai fand mit vielen tollen Bühnenauftritten und Ständen das 2. Lohbrügger Konzert der Kulturen statt. Leider war es sehr nass!

Das Stadtteilbüro Lohbrügge dankt herzlich allen Musiker/innen, Tänzer/innen und allen Vereinen und Trägern für ihr Engagement. Für das nächste Jahr werden wir für schlechtes Wetter einen Plan B haben – wahrscheinlich im LOLA Kulturzentrum.

 

 

Eingestellt am: 13. Mai 2013

Stadtteilzeitung Lohbrügge März 2013

Die aktuelle Ausgabe der Stadtteilzeitung Lohbrügge ist  jetzt online verfügbar.

Aus dem Inhalt der aktuellen Ausgabe:
– Theater ohne Grenzen
– Auszeichnung für Stadtteilschule Richard-Linde-Weg
– Die Bergedorfer Tafel – Ausgabestelle Lohbrügge
– 30 Jahre Integration in der Schule Max-Eichholz-Ring
– Segeln auf der Dove-Elbe

Wir wünschen Ihnen viel Vergnügen beim  Lesen!

Eingestellt am: 8. März 2013

Ergebnisdokumentation Zwischenworkshop

Im August 2012 fand der Zwischenworkshop zur Halbzeit der Gebietsentwicklung in Lohbrügge-Ost statt.
Die nun erschienene Ergebnisdokumentation stellt die Bewertung der bisher durchgeführten Projekte und Maßnahmen, sowie verbliebene Handlungsbedarfe und neue Projektideen dar.
Ein gedrucktes Exemplar der Ergebnisdokumention können Sie im Stadtteilbüro erhalten.

 

Eingestellt am: 6. März 2013



zurück | Startseite | nach oben